Luks Reimann sagt was viele denken
Zurück

Petition für den Schweizer Grenzschutz


 Alle mitmachen bitte: "Eine Nation, die ihre Grenzen nicht kontrollieren kann, ist keine Nation.“ Ronald Reagan war bekannt für diesen Satz. Ihm wäre bewusst gewesen, dass Schengen zwangsläufig mit einer Rekonstruktion dessen verbunden ist, was innen, was aussen, was national ist und was nicht. Grenzen stehen für Recht und Ordnung, aber eben auch für den Schutz der nationalen Identität und der staatlichen Strukturen. Schengen hingegen rührt an die Grundfeste des Nationalstaats. Im Kern zerstört Schengen unabhängige Nationen.

Online-Petition Ja zum Grenzschutz




Eilanfrage
Name:
E-Mail:
Telefonnummer:
Betreff:
Sicherheitscode
Text:
 
    ausdrucken    per Email versenden    bearbeiten
23.05.2017

Lukas Reimann: Starke AUNS-Generalversammlung in Bern

  Volle Halle, Schweizer aus allen Landesteilen, viele Politiker, sehr viele Medienschaffende: Die AUNS lancierte an ihrer Mitgliederversammlung 2017 die Initiative zur Kündigung der Personenfreizügigkeit. Schon die ...

15.05.2017

Staatlicher Monopolmissbrauch. Keine weitere Erhöhung der SBB-Bahnpreise!

 Text der Motion von Nationalrat Lukas Reimann, Kanton St.Gallen, SVP aus Wil: Der Bundesrat wird beauftragt, in den zwei nächsten abzuschliessenden Leistungsvereinbarungen den SBB jegliche Erhöhungen der Billett- und Abo-Preise ...

14.05.2017

Parlamentarische Initiative - Stärkung der Sicherheit - Lukas Reimann: Wiedereinführung der Grenzkontrollen - Ja zum Grenzschutz

 

Spenden an Lukas Reimann

FOLGEN SIE LUKAS REIMANN AUF  Einbürgerung nur mit Niederlassungsbewilligung

FACEBOOK
und
TWITTER

Lukas Reimann wieder nach bern:

Moratorium für EinbürgerungenUnterstützen sie lukas reimann bei den nationalratswahlen vom 18. oktober 2015
Home| Impressum| Disclaimer| Datenschutz| Presse| Kontakt